Interview mit Paul Flowers

02
11
Illustration: Paul Flowers; Grohe AG

Paul Flowers (Senior Vice President Design Grohe AG) hat in seinen Entwürfen zur neuen Armaturenserie Allure Brilliant sich von aktuellen Architekturstilen und Formen inspirieren lassen. 

Paul Flowers (Senior Vice President Design Grohe AG) beschreibt seine jüngste Armaturen- und Accessoire-Linie Allure Brilliant als große Herausforderung.  

Der Weg von der Designidee zur Serienproduktion führte über die Innovationskraft der technischen Entwicklung bis hin zur kostendeckenden Produktion. Denn die präzise Fertigung und die Liebe zum Detail waren hohe Vorgaben. „Exakte Kanten und Schliffe geben der Armatur einen eigenständigen Look. Die vielfältigen Oberflächen reflektieren das Licht in einzigartigen Variationen – wie ein perfektes Schmuckstück“, schwärmt Paul Flowers. Die Idee hat Paul Flowers aus aktuellen Architekturentwicklungen abgeleitet: Von jeder facettierten Fläche erhebt sich ein länglicher Quader mit abgeschrägten Ecken. Diese treffen sich an genau definierten Schnittpunkten. Nach dieser Formel entsteht eine harmonische Verbindung zwischen allen Produkten der Linie. „Die Kollektion ist vom World Financial Center in Shanghai inspiriert, eine der bedeutendsten Architekturikonen der Welt – ein echtes Zeugnis von Kreativität und Zielstrebigkeit. Die Kollektion zieht mit ihrer selbstbewussten, symbolischen und komplexen Ästhetik viele Parallelen zu dem Gebäude”, bekennt sich Paul Flowers offen zu seiner kreativen Quelle. 

 

www.grohe.de